Osteopathie am Isartor - München Zentrum | Osteopathische Therapien in München Zentrum, Lehel, am Isartor
Hilfe bei Bewegungsstörungen, Blockaden, Beschwerden
Osteopathie, Parietale Osteopathie, Viscerale Osteopathie, Craniale Osteopathie, Mobilisation, manuelle Behandlungsform
15535
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15535,hazel-core-1.0.5,ajax_leftright,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Osteopathie

Unter Osteopathie versteht man eine Therapieform, bei der Diagnose und Therapie ausschließlich mit den Händen erfolgt.

Basis der Osteopathie sind umfangreiche und vertiefte Kenntnisse der menschlichen Anatomie, Physiologie, Neurologie und Embryologie.

Die Osteopathie folgt der Annahme, dass der Mensch eine strukturelle und funktionelle Einheit ist. Struktur und Funktion beeinflussen sich gegenseitig über vaskuläre, neurologische, lymphatische und biomechanische Wege.

Diese Systeme arbeiten zusammen, um den Körper in einem gesunden Gleichgewicht zu halten. Funktioniert ein System nicht optimal, so beeinflusst dies auch den Rest des Körpers – so die Annahme der Osteopathie.

In unserem Körper ist von Muskeln über Blutgefäße, von Organen bis hin zu den Knochen und Nerven alles beweglich. Diese Beweglichkeit braucht der Mensch, um perfekt zu funktionieren. Wird die Bewegungsmöglichkeit einzelner Körperstrukturen eingeschränkt, beeinträchtigt das deren gesunde Funktion – so die Annahme in der Osteopathie.

Mit den in der osteopathischen Weiterbildung erworbenen Kenntnissen versucht der osteopathisch arbeitende Therapeut Bewegungsverluste im gesamten Organismus zu finden und zu beeinflussen.

Die Osteopathie gliedert sich in 3 Teilbereiche:

Parietale Osteopathie :

Umfasst die Behandlung der Muskel / Sehnen / Bänder / Gelenke mit spezifischen Techniken

Viscerale Osteopathie :

Behandlung der inneren Organe im speziellen deren Aufhängungssysteme und Verbindung
zum Skelettsystem

Craniale Osteopathie :

Behandlung des Schädels, des Kreuzbeines und der Wirbelsäule mit allen dazugehörigen Strukturen